logobunturl.jpg
   

Soziale Netze  

Folge uns auf facebook

 
 
 

 Folge uns auf twitter

 Folge uns auf vimeo

Vimeo

   

Akute Bastelritis

Details

Wer kennt das nicht, kaum ist es draußen nasskalt und diesig, sucht man sich was zum schrauben. Bei mir hat es diesmal das Marlin erwischt, an dem ich schon Anfang Herbst mit der Schrauberei angefangen hatte.

Die letzten 3 Jahre, stand es eigentlich fast nur im Schuppen, doch als ich im Sommer im Chiemgau mit dem FuelEx über Waldautobahnen von Alm zu Alm geradelt bin, fragte ich mich was ich eigentlich mit dem Fully hier zu suchen hatte. "Jetzt das HT, das wär's." ging mir durch den Kopf. Klar würde ich ohne kraftabsorbierenden Hinterbau und das generell 1kg leichtere Bike einen Vorteil haben, wenn es nur nicht zu Hause verstauben würde. Auch auf meinen Hausrunden, macht das Trek nicht wirklich Sinn und von daher faßte ich den Beschluss nach dem Urlaub das Gary Fisher wieder aus dem Winterschlaf zu erwecken.

Bei Wer kennt wen teilen  Akute Bastelritis Deinen Freunden auf MySpace zeigen.


Wieder so'n typischer Tag...

Details

Nach einwöchiger Zwangspause, wollte ich heute eigentlich nur mal schnell meine Hausrunde drehen, eigentlich....

Klamotten an, Trinkflasche gefüllt, Ausrüstung geschnappt und ab in den Schuppen um das Bike zu holen. Dort wunderte ich mich erstmal, warum mein HR so wenig Luft hatte. Also Laufrad ausgebaut. Reifen runter, Schlauch raus, Luft draufgepumpt und ab mit dem Schlauch in die Regentonne. Blubber, blubber - Loch >:(
Also den Reifen von Innen abgefingert, ob vieleicht irgendwo noch was spitzes zu fiinden ist. Da scheinbar nirgendwo noch ein Dorn oder ähnliches zu fühlen war, schnell einen neuen Schlauch reingemacht, den Reifen wieder aufgezogen und das Laufrad wieder montiert.

Nachdem ich noch kurz die Minipumpe aus dem Keller geholt hatte, ging es schließlich mit 30-minütiger Verzögerung los. Da die Dämmerung schon am einsetzten war, konnte ich nun endlich mal meine Lezyne-Lampe mal testen.

Bei Wer kennt wen teilen  Wieder son typischer Tag... Deinen Freunden auf MySpace zeigen.


7 von 27 oder Biken im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

Details

Wenn ich mir grade die Diskussion über die 2-Meter-Regel in Ba-Wü ansehe und mich daran erinnere, wie das letztes Jahr bei uns in Hessen war, frage ich mich wie Mountainbiken und ein UNESCO Geo-Naturpark zusammenpassen. Theoretisch eigentlich gar nicht, doch in der Praxis sehr gut.

Um die Story von vorne zu beginnen, müssen wir einen kurzen Blick ins Jahr 2011 werfen. Genauer gesagt in den April des Jahres, als in  Fürth/Odw. die erste offizielle MTB-Rundstrecke eröffnet wurde. Da diese im besagten Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald lag, bedurfte es sicherlich viel Überzeugungsarbeit, um Eigentümer und Behörden zu überzeugen, das die Strecken sich mit dem Konzept eines Naturparkes vereinen lassen. Scheinbar haben die verantwortlichen sehr gute Arbeit geleistet, denn dieses Jahr wurde im September mit der Ober-Ramstädter Rundstrecke, die 27. MTB-Rundstrecke eröffnet. Dies bedeutet, viele Ehrenamtliche Helfer, haben bislang 700km Streckennetz unterschiedlichster Art ausgesucht, verhandelt, gebaut, ausgeschildert und gepflegt. Von den konditionell fordernden XC-Touren, über Singletrail-Routen, bis hin zur Endurostrecke kann man, je nach Gusto sich seine Lieblingstour rauspicken. Sogar familienfreundliche Touren wurden erstellt, die auch für den weniger geübten und konditionell guten Biker (oder auch Kinder) geeignet sind. Die Tour in Mömlingen wurde sogar von der D.I.M.B. als Premium-Trail premiert. Weitere Strecken sind schon in Planung.

Dafür an dieser Stelle meinen persönlichen Dank, an alle Beteiligten!

 Mitlerweile bin ich 7 dieser 27 Strecken gefahren und die restlichen sind auch noch auf meiner To-Do-List, wobei ich mir die familienfreundlichen eher ersparen werde...

 

Übersicht der bereits von mir gefahrenen Strecken

Bei Wer kennt wen teilen  7 von 27 oder Biken im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald Deinen Freunden auf MySpace zeigen.


Gestern in Ober-Ramstadt....

Details

Nachdem der September durch Wetter, Zeitmangel und Verletzung eher schlecht verlaufen ist, bin ich gestern wieder mal eine größere Runde angegangen - die MTB-Rundstrecke Ober-Ramstadt.

Gestartet bin ich am Schwimmbad in Ober Ramstadt und von dort aus (fast) immer der Beschilderung gefolgt. Schnell wurde mir klar, das ich in letzter Zeit viel zu wenig Hausrunden gefahren bin und die Kondition gelitten hat. Diese wurde durch die nassen Streckenverhältnisse besonders gefordert, weil die Traktion an den Anstiegen öfters zu wünschen übrig lies. Teilweise habe ich deshalb auf's kleine Blatt gewechselt, um die Kraft dosierter zu übertragen. Auch auf den Abfahrten war höchste Vorsicht angesagt, da es auch hier sehr rutschig und matschig war.

Immer den Pfeilen nach

Bei Wer kennt wen teilen  Gestern in Ober-Ramstadt.... Deinen Freunden auf MySpace zeigen.


Blessuren und Begegnungen

Details

Am Wochendende war's dann mal wieder soweit. Franky runter und an einem steilen Absatz die Line falsch gewählt und bums - schon lag ich da. Voller Einschlag mit dem Kopf auf dem Waldboden, der aber glücklicherweise per Helm geschützt war. Ohne würde ich vermutlich diese Zeilen nicht schreiben können, zumindest nicht momentan. Da muss ich grade an die zwei Kollegen denken, die mit beim Uphill entgegen gekommen sind - oben ohne.... Naja, muss jeder selbst wissen, wieviel Schutzbekleidung er anlegt. Ich werde auf jeden Fall beim Helm bleiben, schließlich ist das der zweite, der mir schwerere Kopfverletzungen erspart hat. Dennoch ist der Sturz nicht ganz spurlos an mir vorbei gegangen. Neben leichten Prellungen an Schulter, Schienbein und Wade, blieb mir eine leichte Gehirnerschütterung nicht erspart.

Deshalb nie ohne

                                    

 

Bei Wer kennt wen teilen  Blessuren und Begegnungen Deinen Freunden auf MySpace zeigen.


   

olly's Links  

Hier ein paar Links, zu Seiten die ich oft besuche.

 

Bike-bezogene Links

 

 

 


 Allgemeine Links

 

 

 

 

 

   
© by Olly & Cruise :)